So gehst du in be:able vor:

  1. Die Situation aufnehmen: notieren, Sprachnotiz, Foto
  2. Passende Kompetenzen aus dem Kompetenzkatalog finden: z.B. „Aktives Zuhören“, „Geduld“, „Anleiten“
  3. Schätze jede Kompetenz ein wie gut sie dir gelingt: z.B. Geduld: 4 von 5 Sternen
Lade eine Person ein Dich in diesen Kompetenzen einzuschätzen.
Die Ergebnisse werden dir in deiner Kompetenzbilanz angezeigt.