Das WorkFamily-Institut erforscht den Spill-over-Effekt und entwickelt daraus betriebliche Konzepte für eine innovative Personal- und Organisationsentwicklung. Expertise haben wir in Wirtschafts-, Familien- und Sportpsychologie.

Das Engagement zum Lernen und Kompetenzen nachhaltig und erfolgreich einzusetzen, ist besonders hoch in der Familie, Partnerschaft, Ehrenamt, Arbeit und dem Sport – so genannte informellen Lernorte!

Dieses Engagement und diesen Kompetenzgewinn zu fördern und beruflich zu nutzen führt nach unserem Verständnis zu einem WorkLife-Enrichment.

WORK und LIFE nebeneinander in eine Work-Life-Balance zu zwingen scheitert in der Regel. Vielmehr sollen beide Lebensbereiche gewinnbringend verbunden werden.

Das WorkFamily-Institut erforscht den Spill-over-Effekt und entwickelt daraus betriebliche Konzepte für eine innovative Personalentwicklung. Das Unternehmen und die MitarbeiterInnen profitieren nachhaltig.​​