Projektstudie: Bewusstseinsbildung zum Wert von Familie für das Unternehmen

An der Pilotstudie „Bewusstseinsbildung zum Wert von Familie für das Unternehmen“ 2018 23 Mitarbeitende und Führungskräfte aus 7 Unternehmen teil. Die Probanden setzten die Kompetenz-App „be:able“ an drei aufeinanderfolgenden Tagen ein, um alltäglich angewendete Soft-Skills besser benennen und im Unternehmen einsetzen zu können.

Dazu mussten sie erstens einschätzen, wie gut ihnen die jeweilige Kompetenz gelingt.

Zweitens war gefragt, ob diese Kompetenz sie zu einer besseren Mitarbeiterin oder einem besseren Mitarbeiter macht.

Drittens war zu beantworten, ob sie diesen Soft-Skill weiter trainieren möchten.

Ich kann meine in der Familie erlernten Kompetenzen besser bei Vorgesetzen ansprechen.

44%

... bewusster am Arbeitsplatz einsetzen.

67%

... besser benennen.

72%

... genauer beobachten.

83%

Wiedereinstieg nach Elternzeit

Zur Vorbereitung auf den Wiedereinstieg nach der Elternzeit. Beobachten, Benennen und Trainieren. Der Spillover von Elternkompetenzen in den Kontext Arbeit.

Ein dreifacher Gewinn für Kinder, Eltern & Unternehmen!

> Projektbericht: Bewusstseinsbildung zum Wert von Familie für das Unternehmen mit be:able.

Talent-Finder

Effektive Kompetenzentwicklung gelingt besonders gut mit Begeisterung. Ob im Sport, Ehrenamt oder Verein, mit be:able kannst Du auch verborgene Talenten einen Namen geben. Bereits nach drei Tagen Anwendung der App können informell gelernte Soft Skills besser erkannt und benannt werden.

Führungskompetenz-Training

eine Weiterbildung ist so ehrlich und herausfordernd wie Elternschaft. Sämtliche Führungsstile und -Strategien stammen aus der Familie. Wer Verantwortung für eine Familie trägt hat einen hervorragenden Lernort zur Entwicklung von Führungskompetenz. be:able hilft Dir dabei!